"Je mehr du deinen Körper belebst, desto bewußter wirst du in deinem Selbst."

                                                                                                             Yesuidan

Was ist Yoga? 

 

Das Wort Yoga stammt aus dem Sanskrit und bedeutet "binden, vereinen sowie Gemeinschaft". 

Gemeint ist dabei auch die Verbindung von Körper, Geist und Seele. Yoga weckt Energien und bringt sie zum Fließen. Yoga wirkt ganzheitlich und ist als Übungsweg entstanden, der uns helfen kann, unseren innersten Wesenskern, als das was in uns unveränderlich und unverletzlich ist, zu entdecken. 

Dadurch finden wir auch zu mehr Ruhe, Gelassenheit und innerer Freiheit.


Eine Yogaeinheit besteht aus den folgenden Elementen:


Asanas/Körperpositionen       - dienen der körperlichen Aktivierung

Pranayama/Atemregulierung  - dienen der Besänftigung der Gefühle

Meditation/Konzentration       - bringen den Geist zur Ruhe


Ich praktiziere den klassischen Yoga (= Hatha Yoga und Raja Yoga)


In meinem Yoga-Unterricht lege ich Wert auf die Entspannung und auf die bewusste Wahrnehmung der Übungen und der eigenen (körperlichen) Grenzen

 

 

Wer kann Yoga machen?

 

Jeder der atmen kann (egal ob Babies, Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Senioren, mit oder ohne körperliche Einschränkung), kann Yoga machen. Da die Übungen immer ganz individuell und nach den eigenen Bedürfnissen ausgeführt oder abgeändert werden können, ist Yoga eine wunderbare Möglichkeit für Bewegung und Entwicklung.